Breslau und Felsenstadt Adersbach - 4 Tage

Breslau und Felsenstadt Adersbach
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
12.08.2017 - 15.08.2017
Preis:
ab 329 € pro Person

Zu Glanzzeiten blühte in der Stadt Breslau wissenschaftliches und kulturelles Leben. So brachte die Universität Breslau einige Nobelpreisträger hervor. Kunstakademie, Theater- und Musikleben machten Breslau zum kulturellen Zentrum. Hervorragende Architekturprojekte erhoben die Stadt endgültig zu einer der führenden Kulturstädte Europas.

Nicht weit von Breslau, im tschechischen Böhmen wartet eine nicht minder spektakuläre Stadt auf Sie, eine Stadt nicht von Menschenhand sondern von der Natur geschaffen, die Felsenstadt von Adersbach. Über einen schön angelegten Pfad, der auch mit eingeschränkter Mobilität gut zu schaffen ist, geht es vorbei an einer atemberaubenden Felskulisse. Wer zum Wasserfall möchte muss eine Treppe überwinden, deren letzte Stufen allerdings dann doch recht hoch sind.

1.Tag - Anreise Breslau

Frühe Abreise und Fahrt vorbei an Nürnberg, Dresden, durch die Lausitz und über die polnische Grenze. In Breslau angekommen, beziehen Sie Ihre Hotelzimmer in einem guten, zentralen Hotel. Dort werden Sie auch bereits mit dem Abendessen erwartet.

2.Tag - Stadtführung Breslau

Vormittags starten Sie zu einer Führung durch die schlesische Metropole Breslau. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen der gotische Dom, das Barockgebäude der Universität, das klassizistische Stadttheater, das Stadtschloss als Residenz der preußischen Hohenzollern und natürlich die noch immer einzigartige Altstadt innerhalb des Breslauer Rings.

3.Tag - Friedenskirche - Felsenstadt von Adersbach

Zunächst gehts zur Friedenskirche nach Schweidnitz, eine bedeutende Sehenswürdigkeit Schlesiens. Die größte Fachwerkkirche Europas ist Weltkulturerbe der UNESCO. 1648 bekamen schlesische Protestanten die Erlaubnis eine Kirche zu bauen, aber nur aus Holz, Stroh und Lehm. Dann wird es spannend auf der tschechischen Seite, in der Felsenstadt von Adersbach. Die Erosion durch Wasser, Sonne, Frost und Wind formte eine wilde Landschaft mit Felsnadeln, Terrassen, Mulden und Schluchten mit steilen Wänden und Höhlen. Eine Wanderung durch die Felsenstadt ist gleichermaßen interessant, beeindruckend, schön und romantisch. Man kann seiner Fantasie freien Lauf lassen und geistreiche Formen in meterhohen Türmen entdecken. Zu den bekanntesten gehören die Liebhaber, Bürgermeister und Bürgermeisterin, Zuckerhut, Rübezahls Lehnstuhl, der Krug oder der Elefantenplatz. Die Felsenstadt ist einfach atemberaubend. Zum Abendessen werden Sie wieder in Ihrem Hotel in Breslau erwartet.

4.Tag - Breslau - Heimreise

Eine kurze aber sehr erlebnisreiche Reise geht ihrem Ende entgegen. Die Heimfahrt erfolgt über die gleiche Strecke wie die Anreise. Gegen Abend erreichen Sie wieder die Ausgangsorte der Reise.

• Drei Übernachtungen mit Halbpension
• Gutes, zentrales Hotel in Breslau
• Stadtführung in Breslau mit deutschsprachigem Reiseleiter
• Eintritte in die Aula Leopoldina der Universität und der Jahrhunderthalle
• Ganztagesausflug mit Eintritt und Führung in der Friedenskirche Schweidnitz und der Felsenstadt von Adersbach

Hotel Best Western Q Plus

  • Doppelzimmer DU/WC, Halbpension
    329 €
  • Dreibettzimmer DU/WC, Halbpension
    329 €
  • Einzelzimmer DU/WC, Halbpension
    438 €