Irland - Nordirland - 10 Tage

Irland - Nordirland
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
20.08.2017 - 29.08.2017
Preis:
ab 1264 € pro Person

Irland: Geschichte und Geschichten sind allgegenwärtig. Eine Vielfalt kultureller Begebenheiten und landschaftlicher Besonderheiten. Hinter jeder Wegbiegung finden sich überraschende Eindrücke, neue Farben, Berge, Seen, Wälder und immer wieder das Meer. Ständiger Einklang von Mensch, Kultur und Natur die Einfühlungsvermögen in die Harmonie zwischen Landschaft, Mentalität und modernem Leben erfordert. Tradition und Kultur sind hier ein Stück Alltag der Einwohner. Der Tourist ist gefordert sich darauf einzustellen.

Diese Reise bringt Sie an die schönsten irischen Plätze, ohne den hochinteressanten Norden der Insel zu vergessen. Schon die wilde Romantik der Connemara und die spektakulären Basaltsäulen des „Giant´s Causeway", um welche sich so viele Legenden ranken, machen die Reise einmalig.

1.Tag - Amsterdam

Das Reiseerlebnis beginnt mit der Fahrt nach Amsterdam. Dort werden Sie auf einer modernen Fähre Ihre Kabinen beziehen und das Abendessen einnehmen.

2.Tag - Newcastle - Cairnryan - Belfast

Nach dem englischen Frühstück an Bord der komfortablen Fähre erreichen Sie Newcastle. Quer durch England führt der Weg, vorbei an Carlisle nach Cairnryan am Loch Ryan, an der Irischen See. Von hier erreichen Sie nach kurzer Fährüberfahrt Belfast in Nordirland und beziehen im Zentrum der Stadt Ihr Hotelzimmer.

3.Tag - Giant´s Causeway - Letterkenny

Morgens erleben Sie Belfast bei einer Stadtführung. Eingebettet zwischen Bergen und Meer bietet das viktorianische Belfast viel zu entdecken. Nach jahrzehntelangen politischen Auseinandersetzungen erwacht Belfast zu neuem Leben. Dann verlassen Sie Belfast Richtung Norden. Durch eine sehenswerte Landschaft kommen Sie bald an spektakuläre Küstenabschnitte welche alles Bekannte zu übertreffen vermögen. Ungewöhnliche Gesteinsformationen belohnen Ihren Weg bis zu „Giant´s Causeway". Etwa 37.000 Basaltsäulen in unterschiedlichen Höhen ragen aus dem Meer und sorgten für Legenden um deren Entstehung. Seit 1987 ist die Felsformation Weltkulturerbe. Im eindrucksvollen „Amphitheater" sind die Säulen bis zu 24 Meter hoch. Bald darauf erreichen Sie Londonderry und machen eine Entdeckungspause in der historischen Stadt. Danach verlassen Sie die Republik Nordirland und erreichen das irische Letterkenny, das angesichts des dünnbesiedelten Nordens überraschend lebhaft ist.

4.Tag - Letterkenny - Galway - Lisdoonvarna

Auch heute wird es spannend im abgelegenen und wenig bekannten Nordwesten. Angesichts großartiger Landschaften, werden Sie die neue Bekanntschaft sicher nicht bereuen. Auf herrlichen Straßen, immer wieder auf Sichtweite der wahrhaft wilden Schönheit der Küstenlinie kommen Sie in die Grafschaft Donegal und weiter in die Hauptstadt des „Yeats Country", nach Sligo. Gönnen Sie sich eine Teepause bevor Sie weiterfahren nach Galway, der größten Stadt der Westküste und lebhaften Universitätsstadt. Die Altstadt und die historischen Bauten verdienen Ihre Aufmerksamkeit. Südlich der Bucht von Galway, in Lisdoonvarna, werden Sie im Hotel mit dem Abendessen erwartet.

5.Tag - Rundfahrt Connemara

„Zur Hölle oder in die Connemara" - wurde vertriebenen Iren von den Engländern mit auf den Weg gegeben. Damals bedeutete das wohl dasselbe. Die Connemara wurde Inbegriff irischer Not. Noch heute wird demonstrativ kaum englisch gesprochen, gälisch ist angesagt. Die Zeit der Not ist längst vorbei, vielmehr erscheint das Zusammenspiel von unzähligen Seen, Buchten, Mooren, Bergen und dem blauen Meer als unschätzbarer Reichtum. Die Rundfahrt führt zunächst entlang dem See „Lought Corrib" und über Maam Cross nach Leenane, am Killary Harbour, dem einzigen irischen Fjord. Bei der Kylemore Abbey, welche verträumt an einem See liegt, haben Sie Zeit zu einer Pause. Am Nordrand des Connemara-Nationalpark vorbei, erreichen Sie das malerische Städtchen Clifden. Die Rückreise führt entlang der Galway Bay, vorbei an Spiddle wieder Richtung Lisdoonvarna.

6.Tag - Cliffs of Moher - Tralee

Von Galway kommend, erreichen Sie durch die karge Steinlandschaft von Burren die beeindruckende Felsenküste der „Cliffs of Moher". Die über 200 m hohen Klippen belohnen jede Mühe mit gigantischen Ausblicken. Weiter gehts, durch erstaunliche Landstriche mit „Ohgamsteinen" und Bienenkorbhütten nach Süden. Dort erreichen Sie den berühmten Folk-Park von Bunratty. Beim Bunratty-Castle aus dem 15. Jh. wurde ein Museumsdorf errichtet, welches den Besucher in ein Irland des 19. Jh. versetzt. Viele Pubs und Souvenierläden haben sich dazu gesellt. In Tralee werden Sie bereits mit dem Abendessen im Hotel erwartet.

7.Tag - Ring of Kerry

Der „Ring of Kerry" ist eine spektakuläre Küstenstraße. Die Landschaft ist an vielen Stellen von einzigartiger Anmut. Die Rundfahrt geht über Glenbeigh, Cahirciveen (Geburtsort des Freiheitskämpfers Daniel O´Connel) und Waterville (hier machte Charlie Chaplin gerne Ferien) zurück nach Tralee. Unterwegs treffen Sie auf üppige Golfstromvegetationen, bizarre Klippen, Traumstrände, wilde Berglandschaften und phantastische Ausblicke wie zuletzt von „Ladys View" auf die Seenlandschaft von Killarney.

8.Tag - Tralee - Clonmacnoise - Dublin

Heute verlassen Sie wieder den Teil Irlands in dem sich die englische Sprache mancherorts nie so richtig gegen das Gälische durchgesetzt hat. Bei Clonmacnoise erreichen Sie eine der heiligsten Stätten des keltischen Christentums. St. Cirian gründete im Jahre 548 ein Kloster, das sich ständig vergrößerte und zu einem bedeutenden geistlichen Zentrum erwuchs. Später wurde das Kloster u.a. von Wikingern mehrmals geplündert und in Teilen zerstört. Der Besucher trifft auf eine unglaubliche Vielzahl historischer Reste von Kathedralen, Kirchen, Steinkreuzen, Grab- und Gedenksteinen. Einige Grabsteine weisen noch die Ogham-Schrift auf, welche nach dem keltischen Gott der Schrift benannt ist. Nach der Besichtigung gehts weiter nach Dublin zum Hotelbezug.

9.Tag - Stadtbesichtigung Dublin

Vormittags machen Sie zunächst eine Stadtrundfahrt in Dublin. Das Bild der lebendigen Metropole wird von den typischen bunten Türen und dem quirligen Treiben auf den Straßen geprägt. Die St. Patrick´s Cathedral steht neben einer heiligen Quelle, an der St. Patrick, der Gründer der keltischen Christenheit, Gläubige getauft haben soll. Im Trinity College sollten Sie sich das „Book of Kells" ansehen. Das reich verzierte, kunstvolle Manuskript der vier Evangelisten ist der Höhepunkt der Buchmalerei keltischer Mönche.

10.Tag - Dublin - Flug nach München - Heimreise

Eine spektakuläre Reise geht zu Ende. Im Laufe des Tages bringt Sie unser Bus zum Flughafen in Dublin um von dort den Flug nach München anzutreten. In München werden Sie bereits wieder von einem unserer Busse zur Heimfahrt in die Ausgangsorte erwartet.

• Rundreise Irland-Nordirland lt. Ausschreibung in einem unserer BISTRO-Busse
• Rückflug von Dublin nach München mit Lufthansa (bei Heimreise)
• Bustransfer München - Ausgangsorte der Reise (bei Heimreise)
• Nachtfähre Amsterdam - Newcastle in Doppelkabinen aussen mit Abendessen und Frühstück
• Tagesfähre Caimryan - Belfast
• 1x Übernachtung / Halbpension im Raum Belfast
• 1x Übernachtung / Halbpension im Raum Letterkenny
• 2x Übernachtung / Halbpension bei Lisdoonvarna
• 2x Übernachtung / Halbpension im Raum Tralee
• 2x Übernachtung / Halbpension in Dublin
• Gute bis gehobene Mittelklassehotels
• Geführte Stadtrundfahrten in Belfast und Dublin

Wir empfehlen ein kleines Schiffsgepäck für die nächtliche Fährüberfahrt extra zu packen!

Bonus-Punkte • • •

Mittelklassehotel

  • Doppelzimmer DU/WC, HP, Aussenkabine
    1264 €
  • Dreibettzimmer DU/WC, HP, Aussenkabine
    1264 €
  • Einzelzimmer DU/WC, HP, EZ Kab. aussen
    1576 €