Mo-Fr 08:00 bis 18:00

Sa 09:00 bis 12:00

Information & Buchung 08321 - 671030

Reisefinder

 

Reisen & Touristik

Telefon: +49 8321 671030

Mit jährlich über 500 Bus-, Flug- und Schiffsreisen ist „Komm mit“ der führende Reiseveranstalter in der Region Allgäu, Oberschwaben und Bodensee.

Faszination Iberische Halbinsel - 12 Tage

Faszination Iberische Halbinsel
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
22.09.2018 - 03.10.2018
Preis:
ab 1199 € pro Person

So sehr manche Küstenabschnitte auf der Iberischen Halbinsel ihren Charakter durch den Tourismus verloren haben, so gegenwärtig sind im Hinterland und im Norden des Landes Natur und Tradition. Weiße Dörfer ducken sich hinter Bergketten oder kleben wie Schwalbennester an Schluchten. In fruchtbaren Ebenen gedeihen Wein, Oliven, Mandeln, Zitrusfrüchte und Zuckerrohr. Dem Reisenden präsentiert sich eine zauberhafte Landschaft, wie sie in Europa nicht fremdartiger sein könnte. Freuen Sie sich auf diese spektakuläre Rundreise, welche unsere Kunden seit über einem Jahrzehnt in bewährter und bester Durchführung begeistert.

1.Tag: Anreise nach Westfrankreich
Ihre Rundreise beginnt mit der Anreise nach Westfrankreich. In Brive-la-Gaillarde beziehen Sie Ihr Hotel zur Zwischenübernachtung.

2.Tag: Brive-la-Gaillarde - San Sebastian - Bilbao
Ihre Weiterreise führt Sie um die Mittagszeit in die Europäische Kulturhauptstadt 2016 nach San Sebastián. Weltruf verdankt die Stadt der herrlichen Lage an einer muschelförmigen Bucht. Zwischen Hafen und Flussmündung drängt sich die Altstadt, welche mit den engen Straßen einen Kontrast zu den übrigen Stadtteilen bildet. Eine kurze Rundfahrt verschafft Ihnen einen Überblick über die bemerkenswerte Stadt. Jetzt ist es nicht mehr weit nach Bilbao.

3.Tag: Bilbao - Santiago de Compostela
Wenn auch Bilbao eine echte Industriestadt ist, so lohnt sich doch ein kurzer Bummel durch die Altstadt. Vorbei am eleganten Badeort Santander führt die weitere Strecke bis Santilla de Mar. Das Städtchen gilt als spanisches Schmuckstück, das sich um ein Kloster entwickelt hat. Entlang der Nordküste und vorbei an Aviles erreichen Sie „Rias Altas“, die zerklüfteten Buchten der Nordküste. Kahle, vom Wasser abgeschliffene Felsen und die flachen Häuser, deren Dächer mit Steinen vor dem Wind geschützt sind, vermitteln den Eindruck eines rauen Klimas. Dann folgt die grüne „Rias Bajas“, die Westküste. Hier zeigt Galizien dem Besucher sein freundliches Gesicht. Tiefe, fischreiche Buchten ziehen sich bis weit in das Land. Im Sommer von vielen Badegästen besucht, haben sich elegante Seebäder entwickelt. Etappenziel ist Santiago de Compostela.

4. Tag: Santiago de Compostela
Santiago de Compostela ist seit Jahrhunderten kulturelles Zentrum, Universitätsstadt und vor allem bekannt als Ziel einer tausend Jahre alten Pilgerreise. Hierher führt der berühmte Jakobsweg. Die Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und hat neben der Kathedrale großartige Sehenswürdigkeiten aus Romanik, Barock und Gotik zu bieten. Vormittags wird ein Stadtführer Eindrücke von der sehenswerten Altstadt vermitteln, die Sie nachmittags auf eigene Faust noch vertiefen können.

5.Tag: Santiago de Compostela - Porto
Weiter geht es in Richtung Portugal. Kurz nach der portugiesischen Grenze lohnt sich ein Stopp in der Festungsstadt Valença. Innerhalb der Festungsmauern beeindrucken historische Sakral- und Bürgerhäuser. Am Nachmittag erreichen Sie dann die nordportugiesische Stadt Porto. Besichtigung des historischen Zentrums, das zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt.

6.Tag: Porto - Fátima - Obidos - Lissabon
In Fatima, dem bedeutendsten Wallfahrtsort Portugals, erschien den Berichten zufolge drei Hirtenkindern die Mutter Gottes. Seit 1939 ist Fatima Ziel von Pilgerzügen aus der gesamten katholischen Welt. Über das Fischerdorf Nazaré erreichen Sie das Städtchen Obidos, das im Mittelalter eine Festung war. Noch an diesem Abend werden Sie in Lissabon Ihr Hotelzimmer beziehen.

7.Tag: Lissabon
Lissabon zählt, dank der reizvollen Lage, zu den schönsten Hauptstädten der Welt. Eine Rundfahrt durch das manchmal auch etwas verträumte Lissabon stellt ein eindrucksvolles Erlebnis dar. Dazu gehören das herrliche Hieronymus-Kloster, die Altstadt mit engen, krummen Gassen und die romanisch-gotische Kathe­drale „Sé Pariarcal“. Nachmittags haben Sie Zeit um die einmalige Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Empfehlenswert ist eine Fahrt mit der berühmten, nostalgisch anmutenden Straßenbahn Nr. 28, die Sie nochmals an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei führt.

8.Tag: Lissabon - Sevilla
Am Morgen verlassen Sie Lissabon in südöstlicher Richtung. Durch eine Landschaft mit Flüssen, Seen, fruchtbaren Tälern aber auch fast unwirklichen Gebirgen bringt Sie die Reiseroute nach Spanien und weiter in die andalusische Hauptstadt Sevilla. Die Lebensart der Stadt, ihre südländische Heiterkeit und die Festlichkeiten sind ein Inbegriff spanischer Art geworden. Will man das Wesen der Stadt kennenlernen, so sollten das volkstümliche Viertel „Triana“, das aristokratische „Santa Cruz“, die lebhaften Geschäftsstraßen von „San Pablo“ oder „Sierpes“ und der „Alcázar“ besucht werden. Ausgangspunkt der Stadtrundfahrt in Sevilla ist die Kathedrale „Santa Maria“ in der Altstadt, unter der die Reste einer gewaltigen Moschee liegen.

9.Tag: Ecija - Cordoba - Granada
Ihre Weiterreise unterbrechen Sie am Vormittag in Ecija. Die “Stadt der Türme” ist eine der geschichtsträchtigsten Städte der Provinz Sevilla und lohnt einen Besuch, bevor Sie mittags Cordoba erreichen. Cordoba gehört ebenfalls zum Welterbe der UNESCO. Mit Ihrer Reiseleitung entdecken Sie die größten Sehenswürdigkeiten und Zeugen einer ruhmreichen Vergangenheit, die stark von römischen, westgotischen und arabischen Bewohnern geprägt wurde. Es geht nun in Richtung Sierra Nevada und mit Ihrem Hotelbezug in Granada haben Sie am Abend Ihr Tagesziel erreicht.

10.Tag: Granada - Alhambra - Valencia
Mit der Besichtigung der mittelalterlichen Festung Alhambra erleben Sie am Vormittag die meistbesuchte Touristenattraktion Europas (Eintrittskosten ca. € 40,- zahlbar vor Ort). Die legendäre Burganlage ist Weltkulturerbe der UNESCO und eines der bedeutendsten maurischen Bauwerke in Europa. Besonders der vom spanischen König Karl I. erbaute Palast wird Sie begeistern. Genießen Sie nach der Führung die gepflegten Gartenanlagen des Sommerpalastes Generalife, bevor Sie nachmittags weiter reisen in Richtung Valencia.

11.Tag: Valencia - Costa Brava
Allmählich schließt sich der Kreis. Entlang der Küste erreichen Sie Barcelona und am Abend Ihr Hotel an der Costa Brava / Costa del Maresme.

12.Tag: Heimreise
Eine umfassende Rundreise geht ihrem Ende entgegen. Nachhaltige Eindrücke von unvergesslichen Erlebnissen werden Ihre Wegbegleiter auf der Heimfahrt in die Ausgangsorte der Reise sein.

  • Rundreise im „Komm mit“ Bistro-Bus
  • 1 x Übern. / Halbpension in Brive-la-Gaillarde
  • 1 x Übernachtung / Halbpension im Raum Bilbao
  • 2 x Übern. / Halbpension Santiago de Compostela
  • 1 x Übernachtung / Halbpension in Porto
  • 2 x Übernachtung / Halbpension in Lissabon
  • 1 x Übernachtung / Halbpension in Sevilla
  • 1 x Übernachtung / Halbpension in Granada
  • 1 x Übernachtung / Halbpension im Raum Valencia
  • 1 x Übernachtung / Halbpension an der Costa Brava / Costa del Maresme
  • Hotels der guten und gehobenen Mittelklasse
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Stadtführungen mit Reiseleitung in Santiago de Compostela, Porto, Fátima, Obidos, Nazare, Lissabon, Cordoba, Sevilla, Alhambra und Valencia

Evtl. anfallende Eintrittskosten sind nicht inklusive.

Mittelklassehotel

  • Doppelzimmer DU/WC Verpfl. lt. Programm
    1199 €
  • Einzelzimmer DU/WC, Halbpension
    1649 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Blaichach, Bahnhof
    0 €
powered by Easytourist
Reisekalender