Mo-Fr 08:00 bis 18:00

Sa 09:00 bis 12:00

Information & Buchung 08321 - 671030

Reisefinder

 

Reisen & Touristik

Telefon: +49 8321 671030

Mit jährlich über 500 Bus-, Flug- und Schiffsreisen ist „Komm mit“ der führende Reiseveranstalter in der Region Allgäu, Oberschwaben und Bodensee.

Polen „vom Feinsten“ - 8 Tage

Polen „vom Feinsten“
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
15.09.2018 - 23.09.2018
Preis:
ab 869 € pro Person

 Polen ist für viele Menschen als eigene Heimat oder deren Vorfahren interessant. Für andere ist das Land als Natur-, Kultur- oder Architekturland besuchenswert. Welches Motiv Sie auch bewegt, Polen ist absolut sehenswert, wird immer beliebter und befindet sich auf der Überhol­spur des touristischen Aufschwungs.

Über 450 Jahre sind vergangen, seit der Glanz des deutschen Ritterordens verblasst ist, aber seine faszinierende Architektur dominiert immer noch im Landschafts- und Stadtbild Ostpreußens und Pommerns. Städte wie Stettin und Danzig vermitteln ein kontrastreiches Bild. Der Besucher kommt aus dem Staunen nicht heraus - mit welcher Liebe zum Detail die vom Krieg arg gebeutelten Städte aufgebaut wurden.

Urwüchsige Schönheiten der Landschaft erwarten Sie in der Masurischen Seenplatte. Zahllose, durch Flüsse und Kanäle verbundene Seen liegen malerisch in einer waldreichen Hügellandschaft. Im Süden des Landes, in Schlesien hat vor allem die barocke Baukunst gewaltiges hinterlassen. Städte wie Krakau und Breslau sind als Perle der Barockbaukunst ein Begriff.

Seit in Polen die stille Revolution stattfand und sich das Land dem Westen weit geöffnet hat, lebt es sich hier ganz gut. Ein solider Wohlstand kehrt ein und dieser will gezeigt werden. Modernes, westliches Leben wird auf belebten Straßen und Plätzen zur Schau gestellt. Man ist stolz auf geschaffenes und begegnet dem Besucher freundlich und weltoffen.

1.Tag: Anreise nach Stettin
In zügigen Etappen führt Sie Ihre Anreise vorbei an Berlin zur polnischen Grenze und schließlich zu Ihrem sehr guten Hotel in Stettin. Hier werden Sie bereits zum Abendessen erwartet.

2.Tag: Stettin - Danzig
Nachdem Sie bei einer kleinen Stadtrundfahrt Zeuge eines stetigen Wiederaufbaus von Stettin werden, beginnt die Weiterreise entlang der Ostseeküste. Vorbei an Kolberg, Köslin und Stolp erreichen Sie die alte Hansestadt Danzig. Hier beziehen Sie für die kommenden zwei Nächte Ihr gutes Hotel.

3.Tag: Danzig - Orgelkonzert im Dom Oliwa
Danzig, die wichtigste polnische Stadt an der Ostsee, lernen Sie bei einer Rundfahrt kennen. Die „Dreierstadt“ wird sie auch genannt, da Danzig, Gdingen und Zoppot fließend ineinander übergehen. Die alte Hansestadt erhielt schon 1343 Stadtrechte und erreichte im 15.-17. Jh. ihre Blütezeit, von der noch heute prächtige Bauten dazu beitragen, dass Danzig zu den schönsten Städten Europas zählt. Die Stadtväter haben weder Kosten noch Mühen gescheut, der Altstadt nach kompletten Zerstörungen ihr historisches Aussehen wieder zu geben. Besichtigt werden u. a. die Jacek-Bastei, Rathaus, Marienkirche und Nikolauskirche. Im Dom von Oliwa werden Sie einem klangvollen Orgelkonzert beiwohnen.

4.Tag: Danzig - Masuren
Weiterreise von der Ostseeküste in die Masuren. Hier erwartet Sie eine unberührte Landschaft mit lieblichen Seen, Mischwäldern und Wasserläufen. Auf dem Weg besichtigen Sie die Marienburg, ehemaliges Bollwerk und Residenz des deutschen Ritterordens mit imposantem Festungskomplex. Nachmittags machen Sie einen kleinen Abstecher zum Oberlandkanal, der Mitte des 19. Jh. gebaut wurde und seitdem als eine technische Meisterleistung gilt. Hotelbezug für zwei Nächte in Sensburg.

5.Tag: Masuren - Wolfsschanze
Vormittags Rundfahrt durch die Masurische Seenplatte. Kristallklare Seen und dunkle Wälder liegen im Süden des ehem. Ostpreußens. Der Landstrich ist ein wahrer Ruhepol. Urwälder, versteckte Seen, uralte Alleen und beschauliche Dörfer lassen den Besucher still werden. Dabei kommen Sie auch zu den Überresten des ehemaligen Führerhauptquartiers, der „Wolfsschanze“. Nach einer Besichtigung erleben Sie den großen Niedersee bei einer Bootsfahrt von Nikolaiken nach Ruciane Nida.

6.Tag: Masuren - Warschau
Nach dem Frühstück reisen Sie weiter nach Warschau, in die Hauptstadt Polens. Völlig sinnlos wurde das historische Zentrum während des zweiten Weltkriegs komplett zerstört, nur zwei Gebäude blieben erhalten. So originalgetreu wie möglich wurde die Altstadt wieder aufgebaut und wenn man heute durch die schmalen Gassen der Stare Miasto spaziert, kann man sich nicht vorstellen, dass die Häuser nicht älter als ein halbes Jahrhundert sind. Das historische Zentrum ist die jüngste Altstadt Europas und gehört seit 1980 zum Welterbe der UNESCO. Dies, weil der Wiederaufbau ein „Ergebnis des Willens der Bevölkerung und der Unterstützung der ganzen Nation“ war, heißt es in der Begründung der UNESCO. Bei einer interessanten Stadtführung lernen Sie die toll aufgebaute „Alt“stadt kennen.

7.Tag: Warschau - Krakau
Langsam schließt sich der Kreis und mit der Königsstadt Krakau erwartet Sie heute nicht nur eine der ältesten und schönsten Städte Polens, sondern auch eines der beliebtesten Reiseziele Europas. Eine kompakte Stadtführung zeigt Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt, des ehemals jüdischen Stadtteils Kazimierz und das Wawelschloß von außen. Nach dem Abendessen empfiehlt es sich, das einmalige Flair der Altstadt bei einem Spaziergang zu genießen. Durch die bewusst gewählte Lage Ihres Hotels mitten im Zentrum haben Sie dazu die beste Gelegenheit.

8.Tag: Krakau - Breslau
Schon um die Mittagszeit erwartet Sie heute das letzte Juwel Ihrer eindrucksvollen Rundreise: Breslau, die ehemalige Hauptstadt Schlesiens, begeistert mit perfekt restaurierten Gebäuden und Baustilen aller Epochen. Nach Ihrer geführten Stadtbesichtigung genießen Sie bei einer herrlichen Schifffahrt entlang der Oder einen traumhaften Blick auf die Stadt, bevor wir Sie in einem typischen Restaurant in der Altstadt zum gemeinsamen Abschieds-Abendessen einladen.

9. Tag: Heimreise
Mit großartigen Eindrücken endet Ihre Rundreise Polen. Vorbei an Dresden und Nürnberg erreichen Sie nach sehr erlebnisreichen und eindrucksvollen Tagen am Abend die Ausgangsorte der Reise.

  • Rundreise im „Komm mit“ Bistro-Bus
  • 1 x Übernachtung / Halbpension in Stettin
  • 2 x Übernachtung / Halbpension in Danzig
  • 2 x Übernachtung / Halbpension in den Masuren
  • 1 x Übernachtung / Halbpension in Warschau
  • 1 x Übernachtung / Halbpension in Krakau
  • 1 x Übernachtung / Frühstücksbuffet in Breslau
  • Hotels der guten und gehobenen Mittelklasse
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Stadtführung in Stettin mit Reiseleitung
  • Stadtführung in Danzig mit Reiseleitung, inkl. Gdingen, Sopot und Orgelkonzert im Dom Oliwa
  • Eintritt/Führung Marienburg
  • Rundfahrt Masurische Seenplatte mit Reiseleitung
  • Eintritt/Führung Wolfsschanze
  • Schifffahrt von Nikolaiken nach Ruciane Nida
  • Stadtführung in Warschau mit Reiseleitung
  • Stadtführung in Krakau mit Reiseleitung
  • Stadtführung in Breslau mit Reiseleitung
  • Schifffahrt auf der Oder in Breslau
  • Abschieds-Abendessen in einem typ. Restaurant in der Altstadt von Breslau
  • Alle anfallenden Kurtaxen/Ortsgebühren

Nicht genannte Eintritte sind im Reisepreis nicht enthalten und bitte vor Ort zu bezahlen. Für EU-Bürger genügt ein gültiger Reisepass oder Personal­ausweis.

Mittelklassehotel

  • Doppelzimmer DU/WC Verpfl. lt. Programm
    869 €
  • Einzelzimmer DU/WC, Halbpension
    1069 €
powered by Easytourist
Reisekalender