Öffnungszeiten Montag bis Freitag
08:00-12:00 und 13:00-17:00 Uhr

Information & Buchung telefonisch
auch Samstags 09:00-12:00 Uhr


|

Zentrale · Verwaltung · Busverkehr
Tel.: +49 (0)8321 - 6710-0

Bequem ins Allgäu Reisen
Tel.: +49 (0)8321 - 6710-22

Touristik / Buchungshotline
Tel.: +49 (0)8321 - 6710-30

Liebe Leser, Gäste und Freunde von "Komm mit",

vielen Dank, dass wir Ihr Interesse an unserem Unternehmen wecken konnten und wir Ihnen unser Reiseangebot vorstellen dürfen.

Mit dem regional größten Angebot an Rund- und Erlebnisreisen, Kreuzfahrten und Urlaubsreisen möchten wir Sie auch 2020 für eine Reise mit uns begeistern. Überzeugen Sie sich von uns und unseren Reisen, die nicht „von der Stange“, sondern jede einzelne mit der Erfahrung des gesamten Teams neu oder über Jahrzehnte für Sie ausgearbeitet und stets optimiert wurde.

Weitere Informationen und Buchung unserer Reisen hier online, telefonisch und in jedem Reisebüro. Wir freuen uns auf Sie!

Reisefinder

 
 

Rumänien und Kreuzfahrt Donau: Vom Donaudelta nach Wien - 12 Tage

Rumänien und Kreuzfahrt Donau: Vom Donaudelta nach Wien
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
03.10.2020 - 14.10.2020
Preis:
ab 1899 € % pro Person

Die interessantesten und schönsten Orte Rumäniens kombiniert mit einer wunderbaren Donauschiff fahrt – das bietet Ihnen unsere Reise in den Südosten Europas. Geradlinig und still, manchmal wild und ungestüm – so präsentiert sich der Fluss auf Ihrer Reise von Rumänien nach Wien. Entdecken Sie mit uns die Vielfalt!

1. Tag: Auf nach Rumänien!
Transfer zum Flughafen Memmingen, wo Sie unsere P.I.T. Reisebegleitung bereits erwartet. Flug nach Sibiu. Nach dem Empfang durch die örtliche Reiseleitung starten Sie zu einer Stadtrundfahrt. Die charmante Großstadt Sibiu bildet das geografische Herz Rumäniens und ist das historische Zentrum der Siebenbürgen. Bis heute lassen sich in dem als Hermannstadt bekannten Ort die Spuren deutscher Siedler finden: Architektonisch an den traditionellen Gebäuden am Kleinen Ring und kulturell in Form von deutschsprachigen Einrichtungen wie dem Radu-Stanca-Nationaltheater. Weiter geht es nach Medias zu Ihrem ersten Hotel.

2. Tag: Kirchen und die Dracula-Burg
Erstes Ziel heute sind die bunten Häuserfassaden der urigen Altstadt von Schäßburg. Sie besichtigen die Stadt mit dem Geburtshaus von Dracula. Dann fahren Sie weiter nach Brasov/Kronstadt, Jahrhunderte wirtschaftliches und geistiges Zentrum der Siebenbürger Sachsen. Bei einem Stadtrundgang sehen Sie u. a. die Schwarze Kirche mit ihrer Buchholzorgel, die mittelalterliche Stadtmauer um die historische Altstadt mit stilvollen spätmittelalterlichen Bürgerhäusern, den Rathausplatz, die einzigartige Schnurrgasse, das Katharinentor und die kleine versteckte orthodoxe Kirche im Zentrum. Nachmittags Besichtigung der Burg Bran (Dracula). Die turm- und schießschartenreiche Höhenburg wurde im 14. Jh. erbaut und ist heute ein Museum.

3. Tag: Schlösser, Klöster und das Tor zum Donaudelta
Am Vormittag fahren Sie nach Sinaia und hier besichtigen Sie das Kloster, das von orthodoxen Mönchen, die von der Sinai- Halbinsel kamen. Im Anschluss steht die Besichtigung des Schloss Peles, die Sommerresidenz der königlichen Familie, an. Danach Fahrt nach Pietroasele und Besichtigung der Kellerei inkl. Mittagessen und Weinkostprobe. Weiter geht es in Richtung Südosten nach Tulcea, da auf 7 Hügeln am rechten Donauufer erbaut wurde. Tulcea ist nach wie vor eine bedeutende Hafenstadt, außerdem Basis der rumänischen Flussmarine und gilt als Tor zum Weltnaturerbe Donaudelta.

4. Tag: Valeni - Einschiffung
Nach dem Frühstück Fahrt nach Valeni. Dies ist ein kleiner Ort mit knapp 3000 Einwohnern und Traditionen werden hier gelebt. So können Sie diese bei einer Besichtigung des Dormuseums erleben, aber auch beim gemeinsamen Brotbacken (inkl. einem kleinen Imbiss). Nachmittags fahren Sie zurück an die Donau nach Braila, wo auch Ihre Einschiffung auf der MS Nestroy ist. Das Schiff legt nachts ab und geht dann flussabwärts in Richtung Donaudelta und Stromkilometer 0.

5. Tag: Das Donaudelta - der Sulina-Arm
Bevor Sie Ihr erstes Ziel Mila 35 erreichen, passieren Sie an Bord der MS Nestroy das Tor zum Donaudelta in Tulcea. Das Delta wird auch gerne als „Amazonien Europas“ bezeichnet. Hier haben Sie die Möglichkeit zu einer fakultativen Fahrt mit einem kleinen Ausflugsboot durch das Donaudelta (Aufpreis). Mit einer Größe von 4.340 km² sind das Delta und seine Landschaft einfach einzigartig in Europa. Vor einer Kulisse aus Wasser, Schilfwänden, Büschen und Bäumen führt die Fahrt durch die Heimat Hunderter Vogelarten und das Nistgebiet unzähliger Zugvögel. Sogar im Delta bleibt die Donau sich selbst treu: Im Endlichen zeigt sie ihren Freunden ihre Unendlichkeit! Während des Ausflugs wird ein kleiner Snack gereicht. An diesem Tag erleben Sie noch zusätzlich die Fahrt durch den Sulina-Arm bis zum Stromkilometer O.

6. Tag: Freizeit oder Bukarest
Am Mittag macht die MS Nestroy im rumänischen Oltenita fest – dem Ausgangspunkt für einen optionalen Ausflug nach Bukarest (Aufpreis). Architekturen unterschiedlichster Stilrichtungen prägen das Stadtbild. Vom Zuckerbäckerstil über den Brâncoveanu-Stil bis zum Bauhaus finden Sie dort alles. Natürlich hat der Sozialismus sein Erbe hinterlassen, aber das tut dem Charme der Hauptstadt Rumäniens keinen Abbruch. Bei Ihrer Stadtrundfahrt durch Bukarest sind unter anderem der Palast des Volkes, das Freiheitsdenkmal und die ehemalige königliche Residenz zu sehen. Danach geht es mit dem Bus wieder zurück zum Schiff im Donauhafen Rousse (Bulgarien). Hier liegt das Schiff über Nacht.

7. Tag: Freizeit, Rousse oder Veliko Tarnovo
Am Morgen besteht die die Möglichkeit zu einem Tagesausflug in der Stadt Rousse mit den Iwanowo Felsenkirchen. Die an der Donau gelegene Industriestadt Rousse ist das kulturelle Zentrum Nordbulgariens mit einem Schauspiel- und einem Opernhaus, einer Kunstgalerie, einem Fernsehturm sowie mehreren Hochschulen. Der Stadtkern wurde vom bulgarischen Staat wegen der geschichtlichen Bedeutung und besonderen architektonischen Gestalt des Ensembles mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet. Sie fahren noch ein Stück weiter Richtung Süden um das orthodoxe Kloster von Iwanowo zu entdecken. Die liegt eindrucksvoll verborgen hinter einer Klippe. Die eindrucksvollen Fresken seiner umliegenden Felsenkirchen sind sehr bekannt und deren ausgesprochene Qualität verdankt es die Ernennung zum Weltkulturerbe.
Alternativ bietet sich ein Tagesausflug in die Region Veliko Tarnovo & Arbanassi Als Kulturhauptstadt des Balkans und bereits mehrmals zur schönsten Stadt Bulgariens gewählt lockt Veliko Tarnovo im Norden des Landes mit jahrhundertealter Architektur, vielfältigen Einkaufsstraßen und einem breiten kulturellen Angebot. Unweit dieser Stadt entdecken Sie noch Museumsdorf Arbanasi bevor Sie in Nikopol wieder an Bord gehen und Ihre Donaukreuzfahrt stromaufwärts fortsetzen.

8. Tag: Das „Eiserne Tor“
Dieser Tag bietet Ihnen ausreichend Gelegenheit, die Annehmlichkeiten der MS Nestroy zu genießen und vor allem steht am heutigen Tag eine der spektakulärsten Donaupassagen auf dem Programm: die Fahrt durch das „Eiserne Tor“. Für viele gilt dieser Abschnitt des Donaustroms als der landschaftlich reizvollste, verengt sich die Donau hier doch auf bis zu 165 Meter, eingeschlossen zwischen bis zu 600 Meter hohen Felsufern.

9. Tag: Freizeit oder Belgrad
Heute läuft die MS Nestroy in Belgrad ein. Eine Stadtrundfahrt durch die serbische Hauptstadt (Aufpreis) führt am Nationalmuseum vorbei und über den lang gestreckten Terazijeplatz zum Parlament und zum Schloss von Fürst Milos inkl. der berühmten Festung Kalemegdan. In Novi Sad ist die Wiedereinschiffung und hier haben Sie noch die Wahl die künftige Kulturstadt von 2021 zu entdecken oder Sie entdecken das in Form eines Kleeblatts gebaute Kloster Krusedol mit dem
Bienenzuchtmuseum inkl. Honig-& Weinverkostung. Später setzt die MS Nestroy ihre Fahrt weiter stromaufwärts fort.

10. Tag: Freizeit, Puszta oder Pecs
Für die Erledigung der Einreiseformalitäten an der serbisch-ungarischen Grenze legt die MS Nestroy in Mohacs an. Heute besteht die Gelegenheit zu einem Ausflug in die ungarische Puszta (Aufpreis), wo Sie einen Einblick in die Traditionen der Pferdehirten und des Lebens in der Puszta erhalten. Für Energie für die Kutschfahrt und die eindrucksvolle Pferdevorführung sorgen gleich beim Empfang Langos und Schnaps. Alternativ machen Sie einen Ausflug in die ungarische Stadt Pecs (Aufpreis). Pecs, die fünftgrößte Stadt Ungarns und 2010 europäische Kulturhauptstadt blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die Universität von Pecs zählt zu den ältesten Europas. Pecs verfügt nicht nur über eine bedeutende Kathedrale, sondern auch über ein reiches osmanisches Erbe. Die Moschee des Paschas Jakowali Hassan ist das am besten erhaltene Monument der islamischen Epoche Ungarns und das 23m hohe Minarett prägt maßgeblich die Silhouette der Stadt. Eindrucksvoll sind auch der Bischofspalast aus dem 18. Jh. und der Hauptplatz mit dem Zsolnay Brunnen, einem Juwel des Jugendstils. In Kalocsa wartet die MS Nestroy bereits auf Sie und nimmt weiter Fahrt in Richtung Norden auf.

11. Tag: Freizeit, Budapest oder Donauknie
Heute erreicht die MS Nestroy Budapest. Schon von Bord aus kann man die Prachtbauten der ungarischen Hauptstadt bewundern, die durch ihre Lage an beiden Ufern der Donau zu den schönsten Städten Europas zählt. Eine Stadtrundfahrt durch Budapest (Aufpreis) führt zum Burgberg mit dem Schloss, zur Matthiaskirche und zur Fischerbastei mit herrlichem Blick über die Donau und den historischen Stadtteil Pest. Auf dem Weg liegen auch das Stadtwäldchen, das Millenniumsdenkmal am Heldenplatz, die Stephanskirche und das Parlament, Wahrzeichen und wohl eines der schönsten Gebäude von Budapest. Alternativ besteht die Möglichkeit, an einem Ausflug ans ungarische Donauknie teilzunehmen (Aufpreis). Die Fahrt führt zunächst nach Visegrad/Plintenburg. Wahrzeichen der Stadt ist die weithin sichtbare Burg. Weiter geht es nach Esztergom, eine der ältesten Städte Ungarns. Dominiert wird die Stadt durch die klassizistische Basilika aus dem 19. Jahrhundert und den Dom von Esztergom, eine der größten Kirchen Europas. In Esztergom erfolgt die Wiedereinschiffung und die Abfahrt gen Wien.

12. Tag: Wien und Rückfahrt
Schon am frühen Morgen erreicht die MS Nestroy Wien, wo nach einem letzten Frühstück an Bord die Ausschiffung erfolgt. Rückfahrt nach Deutschland.

  • Transfer bis/ab Flughafen Memmingen
  • P.I.T. Reisebegleitung
  • Flug von Memmingen nach Targu Mures inkl. aller Gebühren und 20 kg Freigepäck
  • 3 x Übernachtung / Halbpension in Hotels in Rumänien
  • 8 x Übernachtung / Vollpension während der Kreuzfahrt Zweibettkabine Roulettekabine / Einzelkabine Roulettekabine
  • Alle Besichtigungen inkl. Eintritt von Tag 1-3
  • Örtliche deutschsprechende Reiseleitung vor Ort
  • Rückreise von Wien in die Zustiegsorte mit unserem P.I.T. Bus

Nicht eingeschlossen:
- Ausflugspaket während der Flusskreuzfahrt
- Getränke sowie persönliche Ausgaben
- Trinkgelder

Das Ausflugspaket ist nur im Voraus und im Ganzen buchbar. Alle Besichtigungstouren werden mit deutschsprachigen örtlichen Fremdenführern durchgeführt; Gruppengröße ca. 40 Personen. Bei den Besichtigungstouren sind alle Eintrittsgebühren inkludiert (nicht inkludiert sind Foto-/Videogebühren etc.). Die Ausflugswahl der Alternativ-Ausflüge wird vom Reisegast am Ankunftstag an Bord bekanntgegeben; ein Formular liegt bei Einschiffung auf der Kabine.

Mittelklassehotels - MS Nestroy

Details
  • Einzelkabine Roulettekabine
    2625 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 09.03.2020
    2425 €
  • Zweibettkabine Goethedeck p. P.
    2619 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 09.03.2020
    2419 €
  • Zweibettkabine Grillparzerdeck p. P.
    2189 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 09.03.2020
    1989 €
  • Zweibettkabine Roulettekabine p. P.
    2099 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 09.03.2020
    1899 €
  • Zweibettkabine Schillerdeck p. P.
    2559 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 09.03.2020
    1899 €

Abfahrtsorte

  • z.B. A-Reutte, Bahnhof
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Ausflugspaket (nur im Voraus buchbar)
    250 €

Mittelklassehotels - MS Nestroy

Während der Rundreise in Rumänien übernachten Sie in landestypischen, guten Mittelklassehotels. Alle Zimmer sind mit Bad oder DU/WC ausgestattet. Auf dem Schiff MS Nestroy wohnen Sie in Kabinen auf dem Grillparzer-Deck mit nicht zu öffnenden Fenstern. Kabinen auf dem Schiller- und dem Goethedeck haben die Kabinen einen französischen Balkon. Sämtliche Kabinen sind als Zweibett-Kabinen (ca. 12 m²) ausgestattet, wobei untertags das Bett in eine Couch umgewandelt werden kann (wird auf Wunsch vom Bordpersonal gemacht). Alle Kabinen sind mit Dusche/ WC, TV, Bordtelefon, Safe, Heizung und 220 Volt ausgestattet. Das Schiff ist vollklimatisiert, wobei jede Kabine individuell geregelt werden kann.

Mindestteilnehmer:
Unsere Reisen werden ab 20 Teilnehmern durchgeführt. Sollte die Mindestteilnehmerzahl wider Erwarten nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, die Reise spätestens 21 Tage vor Abreisedatum zu stornieren. Für Ausflüge, welche gegen Aufpreis buchbar sind, gilt eine Mindestbeteiligung von 15 Personen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben, ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Unsere Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

powered by Easytourist
Reisekalender