Öffnungszeiten
Montag bis Freitag

08:00-12:00 und 13:00-17:00 Uhr


|

Zentrale · Verwaltung · Busverkehr
Tel.: +49 (0)8321 - 6710-0

Bequem ins Allgäu Reisen
Tel.: +49 (0)8321 - 6710-22

Touristik / Buchungshotline
Tel.: +49 (0)8321 - 6710-30

Reisefinder

 
 

Silvester „mal anders“ im Harz - 4 Tage

Silvester „mal anders“ im Harz
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
30.12.2021 - 02.01.2022
Preis:
ab 699 € pro Person

Verbringen Sie den Jahreswechsel in einer der beeindruckendsten Naturregionen unseres Landes. Es erwarten Sie nicht nur eine schöne Silvesterfeier mit Live-Musik, sondern auch viele weitere Höhepunkte, die Sie bestimmt nicht verpassen möchten. Eines davon ist sicher der Besuch des sagenumworbenen Brockens, Heimat vieler Hexen und Magier. Diesen erreichen Sie ganz bequem und ohne Besen mit der Harzer Schmalspurbahn.

1. Tag: Fulda - Halberstadt
Abreise am Morgen. Die erste Etappe führt Sie zunächst in die Bischofsstadt Fulda. Hier empfiehlt sich unbedingt ein kleiner Bummel durch die historische Altstadt. Am späteren Nachmittag erreichen Sie dann Ihr Hotel in Halberstadt - dem „Tor zum Harz“. Nach dem Zimmerbezug werden Sie auch schon zum Abendessen erwartet.

2. Tag: Kaiserstadt Goslar – Quedlinburg - Silvesternacht
Heute starten Sie, nach dem Frühstück, in einen erlebnisreichen Tag. Dieser beginnt mit einer Stadtführung durch die berühmte Kaiserstadt Goslar. Viele interessante Geschichten oder gar unglaubliche Anekdoten sind durch die lange Vorherrschaft von Königen und Kaisern entstanden. Ihr Stadtführer weiß hierzu allerlei zu berichten. Nach Ihrem Mittagsaufenthalt besichtigen Sie die Altstadt von Quedlinburg, die ebenfalls auf eine tausendjährige Geschichte zurückblickt. Die wunderschönen Fachwerkhäuser haben bestimmt dazu beigetragen, dass die UNESCO Quedlinburg zum Weltkulturerbe ernannt hat. Früh am Nachmittag kehren Sie in Ihr Hotel zurück und haben so noch genügend Zeit, sich für die bevorstehende Silvesternacht mit festlichem Silvesterbuffet, Getränkepaket, Mitternachtsimbiss, Live-Musik und Tanz auszuruhen.

3. Tag: Panorama-Bahnfahrt Brocken
Heute schlemmen Sie zunächst bei einem Neujahrsbrunch. Anschließend wird es mystisch: Von Wernigerode beginnt Ihre winterliche Panorama-Bahnfahrt auf den Brocken. Nicht nur der Brocken selbst, sondern auch die verschneite Winterlandschaft entlang der Bahnstrecke scheinen wie verzaubert. Besonders im Winter zeigt sich hier der Nationalpark Harz von seiner schönsten und romantischsten Seite.

4. Tag: Erfurt - Heimreise
Für einen gelungenen Abschluss dieser besonderen Silvesterreise besuchen Sie Erfurt. Während einer Stadtführung lernen sie die Altstadt mit den bekanntesten Sehenswürdigkeiten kennen. Im Anschluss treten Sie die Heimreise an und erreichen am Abend die Ausgangsorte Ihrer Reise.

  • Reise im modernen Fernreisebus
  • 3 x Übernachtung / Frühstücksbuffet im 3 Sterne Hotel „Ambiente“ in Halberstadt
  • 2 x kalt-warmes Abendbuffet
  • Silvesterfeier mit 1 Glas Begrüßungssekt, festlichem Silvesterbuffet, Mitternachtsimbiss, Live-Musik und Tanz im Hotel
  • Getränke am Silvesterabend (Bier, Wein und Softgetränke von ca. 19 bis 1 Uhr)
  • Ausflug Kaiserstadt Goslar und
  • Quedlinburg mit Stadtführungen
  • Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn auf den Brocken (im Wert von ca. € 60,-)
  • Stadtführung in Erfurt

3 Sterne Hotel

 
  • Reisepreis im Doppelzimmer p. P.
    699 €
  • Reisepreis im Einzelzimmer
    789 €

Abfahrtsorte

  • z.B. A-Reutte, Bahnhof
    0 €

Mindestteilnehmer:
Unsere Reisen werden ab 20 Teilnehmern durchgeführt. Sollte die Mindestteilnehmerzahl wider Erwarten nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, die Reise spätestens 21 Tage vor Abreisedatum zu stornieren. Für Ausflüge, welche gegen Aufpreis buchbar sind, gilt eine Mindestbeteiligung von 15 Personen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben, ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Unsere Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

powered by Easytourist
Reisekalender