Öffnungszeiten
Montag bis Freitag

08:00-12:00 und 13:00-17:00 Uhr


|

Zentrale · Verwaltung · Busverkehr
Tel.: +49 (0)8321 - 6710-0

Bequem ins Allgäu Reisen
Tel.: +49 (0)8321 - 6710-22

Touristik / Buchungshotline
Tel.: +49 (0)8321 - 6710-30

Reisefinder

 
 

Wanderparadies Harz - 6 Tage

Wanderparadies Harz
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
30.08.2022 - 04.09.2022
Preis:
ab 799 € pro Person

Erleben Sie den Harz auch einmal zu Fuß. Das norddeutsche Mittelgebirge, dessen Name „Bergwald“ bedeutet, hat einiges zu bieten: Wildromantische Natur und Landschaften, Spuren jahrhundertealten Bergbaus, sagenumwobene Berge und vieles mehr. 

1. Tag: Anreise in den Harz
Abreise am Morgen. Am Rande des Nationalparks Südharz beziehen Sie Ihr gutes Hotel am Stadtrand von Braunlage. Vor dem Abendessen laden wir Sie zu einem Begrüßungssekt ein.

2. Tag: Blankenburg - Teufelsmauer
Wanderung leicht - ca. 8 km
Zum Einwandern geht es zunächst nach Blankenburg. Bekannt ist Blankenburg durch die eindrucksvolle Schloss- und Gartenarchitektur, die historische Altstadt und den Villen aus Jugendstil und Gründerzeit. Im Rahmen einer Führung besichtigen Sie das größte noch erhaltene Welfenschloss und Wahrzeichen der Stadt. Anschließend wandern Sie rund um die Teufelsmauer, ohne Zweifel eines der grandiosesten Wandergebiete im Harz. Beeindruckende Sandstein-Felsformationen ragen auf mehreren Kilometern in die Landschaft.

3. Tag: Harzer Hexenstieg - Brocken
Wanderung mittelschwer - ca. 14 km
Heute geht es zum „Höhepunkt“ der Reise: Sie wandern auf einer Etappe des Harzer-Hexen-Stiegs durch den Nationalpark Harz auf den 1141 m hohen Brocken, den höchsten Berg des Harzes und ganz Norddeutschlands. Zum Greifen nah erscheint die Brockenkuppe vom Startpunkt Torfhaus. An den Schilderbäumen des Nationalparks weist die hölzerne grüne Hexe den rechten Weg. Entlang eines Plattenwegs verlief einmal die Grenze, die Deutschland über 40 Jahre trennte. Heute gelangen Sie durch die schönsten Hochmoore bis zum Gipfel des Brockens, mit unvergleichlichem Blick. Genießen Sie ihn, bevor sie wieder hinab bis in den Ort Schierke wandern.

4. Tag: Der „Grand Canyon“ des Harzes
Wanderung mittelschwer - ca. 15 km
Sie betreten heute den „Grand Canyon“ des Harzes - das Bodetal zwischen Treseburg und Thale. Hier ragen links und rechts des Weges bis zu 250 Meter hohe Granitwände empor. Um die grandiose Schlussaussicht des Harzer-Hexen-Stiegs nicht zu verpassen, steigen Sie die 18 Serpentinen zur Rosstrappe auf. Wem der Aufstieg zu beschwerlich ist, der nimmt den bequemen Sessellift, der etwas unterhalb in Thale startet (Aufpreis vor Ort).

5. Tag: Bahnfahrt - Steinerne Renne
Wanderung leicht - ca. 12 km
Man sollte nicht im Harz gewesen sein, ohne ein Stück des Weges mit der Harzer Schmalspurbahn zurück zu legen. Genießen Sie die Harzlandschaft während der Fahrt von Wernigerode nach Drei Annen Hohne. Von dort machen Sie sich zu Fuß auf den Weg ins Tal der Holtemme, nicht ohne zuvor den markanten Granitfelsen Ottofels bestiegen zu haben. Durch die Steinerne Renne geht es bis nach Hasse­rode. Mittelpunkt der „Bunten Stadt am Harz“ ist der Marktplatz, umrahmt von liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern.

6. Tag: Fulda - Heimreise
Ihre Heimreise unterbrechen Sie in der alten Bischofsstadt Fulda. Im Anschluss treten Sie die Heimreise an und erreichen am Abend die Ausgangsorte der Reise.

  • Reise im modernen Fernreisebus
  • 5 x Übernachtung/Halbpension im guten „AHORN Harz Hotel“ in Braunlage 
  • Sektempfang
  • 4 x Wanderung mit örtl. Wanderführer
  • Schlossführung im Schloss Blankenburg
  • Fahrt mit der Harzquerbahn von Drei Annen Hohne nach Wernigerode

Hotel lt. Ausschreibung

  • Reisepreis im Einzelzimmer
    919 €
  • Reisepreis p. P. im Doppelzimmer
    799 €

Abfahrtsorte

  • z.B. A-Reutte, Bahnhof
    0 €

Lassen Sie sich von unseren Wanderführerinnen und Wanderführern besonders reizvolle Regionen zeigen und entdecken Sie gemeinsam mit einer kleinen Wandergruppe verwunschene Nebelwälder, imposante Bergmassive, tiefe Schluchten oder pittoreske Küstenabschnitte auf „Schusters Rappen“.Die Wanderungen werden bei jeder Witterung durchgeführt. Es obliegt einzig dem Wanderführer, aufgrund der Sicherheit, der Wettervorhersage oder der konstitutionellen Verfassung der Gruppe die Wanderrouten zu ändern, zu kürzen oder evtl. abzusagen. Es empfiehlt sich leichte, robuste Kleidung und feste, hohe Wanderschuhe. Wanderer sollten aber auf steinigem Gelände geübt sein und über eine ordentliche körperliche Verfassung verfügen. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko - es besteht kein Haftungsanspruch an den Wanderführer oder den Veranstalter.

Mindestteilnehmer:
Unsere Reisen werden ab 20 Teilnehmern durchgeführt. Sollte die Mindestteilnehmerzahl wider Erwarten nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, die Reise spätestens 21 Tage vor Abreisedatum zu stornieren. Für Ausflüge, welche gegen Aufpreis buchbar sind, gilt eine Mindestbeteiligung von 15 Personen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben, ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Unsere Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

powered by Easytourist
Reisekalender