Mo-Fr 08:00 bis 18:00

Sa 09:00 bis 12:00

Information & Buchung 08321 - 671030

Reisefinder

 
 
Anzeige: 61 - 70 von 381.

Sandra Bolter aus Koblach

Samstag, 25-03-17 19:40

Sie packen den Koffer - den Rest erledigen wir. Das Rund-um-Sorgepaket Klaus, Nadja und Mohammed machen es möglich und ersparen Übergepäck.

Navigerät und Landkarten kann man getrost vergessen. Unser Busfahrer Klaus navigiert den Bistrobus sicher über die Straßen und füttert uns mit Zahlen und Fakten über die an uns vorbeiziehenden Länder und Städte. Ein Mitnehmen von Proviant oder Getränken erübrigt sich, Nadja verwöhnt uns mit täglich abwechselnden, frischen Tageshits-Gerichten. Aus ihrem unerschöpflichen Schubladen und Ecken des Bistros überrascht sie uns mit Strudel, Kuchen und Bowle.

Reiseführer und kulturelle Wälzer erspart Reiseführer Mohammed. Neben den Erklärungen bei den Stadtbesichtigungen führte er uns in die Geschichte, Politik und das Leben von Marokko ein. Marokko präsentiert sich als Land im Aufwind, dessen Fortschrift in der Industrie, Landwirtschaft und Tourismus durch die Bildungsinitiative des aktuellen Königs Mohamed VI spürbar ist. Durch seine 2004 veranlasste Verfassungsänderung 2004 erlangten die Frauen auch ihr Recht zur Selbstbestimmung und heute bevölkern viele modisch gekleidete Marokkanerinnen die Straßen und Souks.

Unsere Rundreise führte uns durch ein facettenreiches Marokko mit unendlich weiten, grünen Ebenen, hohen Gebirgen, karge Hochebenen und den Ausläufern der Sahara. In den 4 Königsstädten Meknes, Fes, Rabat und Marrakesch besuchten wir neben den Medinas auch die landestypischen Souks. Mosaike, opulent verzierte Ornamente an den Toren konnten wir im Bahia-Palast und beim Hassan-Mausoleum bewundern. Einen Einblick in das Berberleben erhielten wir in einer Kasbah-Berberfestung und der Berberapotheke in Marrakesch.

Shukran an unser Rundumsorgepaket Klaus, Nadja und Mohammed, durch die wir uns in jeder Situation sicher und aufgehoben fühlten. Sicher reisen wir wieder mit Komm-mit oder nach Marokko.

Elma und Sandra

PS: Unsere persönliche Highlights waren der Dromedar-Ritt in den Sonnenuntergang bei den Sanddünen Erg Chebbi sowie die verschiedenen Souks.

Kommentar:

Vielen Dank für den ausführlichen und sehr netten Bericht! Ihr "Komm mit".

Dieter Winkler aus Markdorf/Gangenweiler

Sonntag, 19-03-17 10:34

Marokko vom 28.2-10.03.2017

Eine sehr beeindruckende Reise durch das märchenhafte Land der Berber am Rande der Sahara.Traumhafte Oasen wechseln die Eintönigkeit der Wüste ab.Die ausgewählten Hotels waren alle super.Ein sehr großes Lob gilt unserem Fahrer Klaus Wechs der die Schwierigkeiten in Tanger mit größter Bravour und in einer Ruhe bewältigte.Danke auch an die sehr liebe Nadja, die uns jeden Tag mit einer Überraschung im Bus verwöhnte.
Überwältigend war natürlich der Besuch der Souks in Fes und Marrakesch. Traumhaft, wie das ganze Land.
Gruß an alle
Dieter und Heidrun Winkler

Martina Rübstett aus Berlin

Sonntag, 29-01-17 15:03

Es war unglaublich schön. Nette leute und schöner Urlaub. Wir werden wieder buchen, dass haben wir schon beschlossen. Wir wollen uns herzlich bedanken und wünschen eine schöne Woche. Bis zum nächsten mal.

Ganz liebe Grüße
Martina und Rainer

Isolde Wölfling aus göppingen

Freitag, 13-01-17 13:51

Eine Reise in den hohen Norden und das an Weihnachten.
Arvidsjaur und die Schneemobilsafari hat etwas ganz besonders.
Unterkunft, Verpflegung und Betreuung, war nach anfänglichen Schwierigkeiten nur super. Werde wieder fliegen.

Edith Volkmuth aus 88161 Lindenberg

Freitag, 11-11-16 10:07

Hallo liebes Komm mit Team,
als ich heute meine Tageszeitung den "Westallgäuer" über die legendäre Route66 las, war ich ganz stolz dass wir Dank "Komm mit - Hans Peter und Sabine" auch bei dem Friseur in Seligman vorbei geschaut haben und ich ein Foto von ihm zeigen kann. Wir sagen nochmals Danke auch nach 1 1/2 Jahren für diese toll organisierte Reise.
Es war einfach eine super erlebnisreiche Reise mit Euch.
mit freundlichen Grüßen
Edith Volkmuth

Donnerstag, 20-10-16 08:12

Unsere Reise "Iberische Halbinsel" war, wie auch alle Reisen, die wir seit 20 Jahren mit "Komm mit" unternommen haben, traumhaft schön und bestens organisiert.

Vielen Dank an das freundliche Team Nadja und Klaus!

Im Bistro wurden wir von Nadja mit einem täglich wechselnden Tagesgericht verwöhnt, welches sie mit viel Liebe und frischen Zutaten zubereitet hat.

Unsere nächste Reise werden wir wieder bei "Komm mit" buchen.

Christine und Hanni



Bianca Mattera aus Schruns

Sonntag, 16-10-16 14:08

Liebe Direktion, nachdem ich schon einige Male ihren Bus nach Ischia genützt habe, möchte ich mich für das wirklich sehr gute Service bedanken. Ihr Ischia Team ist hervorragend und hat den Verlust von Herrn Otto leichter gemacht .Ihr Neuzugang Herr Carmine ist eine Bereicherung.
Liebe Grüße
Bianca

Sibylle Seiffert aus Laupheim

Dienstag, 27-09-16 17:49

Liebes komm-mit Team,
ich möchte mich von ganzem Herzen bedanken für die unvergessene und wunderschöne Cornwall Reise! Dazu beigetragen haben Konrad, Gerti und natürlich die Mitreisenden. Das Wetter, die Landschaft und der täglich erklingende GUTEN MORGEN SCHÖNE WELT Song im Bistro Bus krönten die perfekt durchorganisierte Reise.
Mit dieser Reise habe ich für mich entschieden, zukünftig meinen Urlaub bei komm-mit zu buchen❤
Noch träum ich von der Schottland Rundreise.....
Herzlichst Sibylle Seiffert

Helmut Arndt aus Ulm

Montag, 19-09-16 10:28

Nordee-Inselhüpfen vom 14.9.16 - 18.9.16

1. Reise mit Komm mit.
Anfahrt zum Hotel lang aber unterhaltsam.
Sehr gute Fahrer, super Hostess, Hotel gut bis sehr gut, Essen sehr gut, Ausflüge informativ und spannend. Kurz und gut, es wird nicht die letzte Fahrt mit Komm mit sein

Burkhardt Brinkmann aus Schwangau

Sonntag, 18-09-16 19:33

Fahrt Südtoskana (Chianciano Terme), 07.-11.09.2016

Nette Mitreisende.
Sehr faires Preis-Leistungsverhältnis, es wurde viel geboten für das Geld.
Uns war es allerdings manchmal etwas ZU viel:
- In Siena hätten wir uns mehr Zeit gewünscht; die Besichtigung der Altstadt von Chianciano Terme am Abend dieses Tages war zwar nett, knapste aber Zeit in Siena ab, die wir gerne für Innenbesichtigungen (auf eigene Faust) noch gehabt hätten.

Arezzo, Cortona und Orvieto an einem Tag zu machen, macht sich gut im Katalog. Aber man hetzt nur durch die Orte durch und hat keine Zeit, sich etwas mehr damit vertraut zu machen.
Vorschlag: Arezzo streichen; Cortona und Orvieto reichen völlig aus, um einen Tag auszufüllen.
Ausgezeichnetes Abendessen in Orvieto; auch die Olivenölprobe in Chianciano Terme und die Weinprobe in Montepulciano waren sehr gut.

Zusammenfassend: Eine schöne Fahrt, auf der wir viele neue Eindrücke gesehen haben.
(Für Siena vgl. hier: http://kinicounty.blogspot.de/2016/09/endlich-haben-auch-wir-siena-nicht.html; Blogposts für die anderen Orte werden folgen.)

powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk